Flex-/Flock-Druck

Hier werden die Motive aus einer speziellen Folie (Flex, Flock oder Reflex) ausgeschnitten und auf die Textilien aufgebracht. Die Folien sind fertig eingefärbt und bieten hierdurch eine hohe Farbechtheit. Auch bei mehrmaligem Waschen verblassen die Farben nicht.
Aus diesem Grund stehen jedoch nur vordefinierte Farben zur Verfügung. Farben nach HKS oder Pantone sind in diesem Verfahren leider nicht möglich. Mehrfarbige Drucke sind nur eingeschränkt möglich.

In Kombination mit dem Digitaldruck (hier wird die Folie vorab digital bedruckt) lässt sich jedoch fast jedes Motiv umsetzen. Optimal ist diese Drucktechnik für Einzelstücke und kleinere Auflagen. Einzeldrucke (z.B. Spielernamen und Nummern) sind problemlos möglich.

• Flex-Druck
Glatte Oberfläche. Die Umsetzung relativ kleiner Schriften und Motive ist möglich. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 0,75 mm.

• Flock-Druck
Samtige Oberfläche. Das direkte "überbügeln" der Drucke ist problemlos möglich. Kleine Motive und Schriften lassen sich unter Umständen nur eingeschränkt realisieren. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 1,25 mm.

• Reflex-Druck
Reflektierende Oberfläche. Vergleichbar mit den reflektorstreifen auf Warnwesten.

Hier werden die Motive aus einer speziellen Folie (Flex, Flock oder Reflex) ausgeschnitten und auf die Textilien aufgebracht. Die Folien sind fertig eingefärbt und bieten hierdurch eine hohe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Flex-/Flock-Druck

Hier werden die Motive aus einer speziellen Folie (Flex, Flock oder Reflex) ausgeschnitten und auf die Textilien aufgebracht. Die Folien sind fertig eingefärbt und bieten hierdurch eine hohe Farbechtheit. Auch bei mehrmaligem Waschen verblassen die Farben nicht.
Aus diesem Grund stehen jedoch nur vordefinierte Farben zur Verfügung. Farben nach HKS oder Pantone sind in diesem Verfahren leider nicht möglich. Mehrfarbige Drucke sind nur eingeschränkt möglich.

In Kombination mit dem Digitaldruck (hier wird die Folie vorab digital bedruckt) lässt sich jedoch fast jedes Motiv umsetzen. Optimal ist diese Drucktechnik für Einzelstücke und kleinere Auflagen. Einzeldrucke (z.B. Spielernamen und Nummern) sind problemlos möglich.

• Flex-Druck
Glatte Oberfläche. Die Umsetzung relativ kleiner Schriften und Motive ist möglich. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 0,75 mm.

• Flock-Druck
Samtige Oberfläche. Das direkte "überbügeln" der Drucke ist problemlos möglich. Kleine Motive und Schriften lassen sich unter Umständen nur eingeschränkt realisieren. Wir empfehlen eine Linienstärke von mindestens 1,25 mm.

• Reflex-Druck
Reflektierende Oberfläche. Vergleichbar mit den reflektorstreifen auf Warnwesten.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen